Museums-Newsletter 2 / 2015

Liebe Museumsfreunde,

unser Mitglied und langjähriger Vorsitzender Frank-Rainer Hildenbrand bekommt am 20. April 2015 den Rheinlandtaler für sein außerordentliches Engagement überreicht. Wir gratulieren ganz herzlich. Diese Auszeichnung ist auch ein Erfolg für ALLE, die ihn bei der Realisierung seines Traums „Museum in Bergheim“ unterstützt haben.

Wie immer wollen wir Sie wieder über die anstehenden Termine informieren. Im Veranstaltungsplan haben sich kleine Änderungen ergeben. Die aktuelle Version finden Sie hier: http://www.museum-stadt-bergheim.de/veranstaltungen/

Am 19. April 2015 ist Frühlingsmarkt in Bergheim und verkaufsoffener Sonntag. Gleichzeitig findet in der BERGHEIMAT der Tag der Offenen Tür von 11.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

14.10.05-122b

Um 14.00 Uhr bieten wir eine Führung an. Wie angekündigt, wird um 15.00 Uhr eine Modenschau stattfinden. Statt Prinzessinnen werden wir an diesem Tag passend zur Sonderausstellung römische und keltische Kleidung bewundern. In der Museumswerkstatt basteln wir ab 16.00 Uhr mit den Kindern.
Wie immer freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung. Der Aufbau beginnt um 9.00 Uhr, der Abbau um 18.00 Uhr. Wer uns hier oder beim Verkauf, Kaffee kochen, Aufsicht, Kinderbasteln oder anderer Stelle helfen möchte, wendet sich bitte an Herrn Kremer 02271/62236.

Am 22. April 2015 laden wir Sie ganz herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung im Brauhaus zur Krone ein.

In der gleichen Woche, am 24. April 2015 um 18.00 Uhr, findet die Tandem-Lesung im Museum statt. Einzelheiten entnehmen Sie bitte anliegendem Veranstaltungsplan. Auch hier freuen wir uns über viele Besucher.

Am 15. und 16. August 2015 findet in Ahe angesichts des Jubiläumsjahres „900 Jahre Ahe“ eine ganz besondere Aktion „Ganz Ahe trödelt“ statt. Selbstverständlich machen wir hier mit.

Wie bereits berichtet, haben wir unser neues Depot in Oberaußem räumen müssen und sind im letzten Jahr bereits zweimal umgezogen. Nach wie vor suchen wir ganz dringend Lagerräume in der Nähe des Museums.

Beim letzten Leitungswasserschaden mussten wir unsere „Arbeitsecke“ räumen. Die einzige Ausweichmöglichkeit war dann die Lagerung der dort verstauten Gegenstände im Museumsflur. Während einer Sonderausstellung ist das sehr unbefriedigend.

Alles weitere erfahren Sie bei unserer Jahreshauptversammlung. Wir würden uns sehr freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Osterfest und eine schöne Frühjahrszeit.

Viele liebe Grüße
Astrid Machuj und Werner Kremer

Kommentieren

  • (will not be published)