Museums-Newsletter 5/2015

Liebe Museumsfreunde,

hiermit erhalten Sie wieder die neuesten Informationen bezüglich unseres Vereinslebens.

2015-09-27_1414„Der Ausstellungskatalog ist fertig!“

Bei uns ist die Freude sehr groß, dass wir das umfangreiche Werk jetzt abschließen konnten.

Wie bei der letzten Sonderausstellung „Glasklar“ hatten wir uns vorgenommen, auch zu unserer Römerausstellung einen Ausstellungskatalog herauszubringen. Die Autor/inn/en Heinz Andermahr, Ingeborg Angenendt, Cornelia Breuer, Rosi Gloerfeld, Astrid Machuj, Paul Perlick und Markus Potes berichten über das Leben der Römer in Bergheim. Auf fast 100 Seiten mit vielen Bildern erfahren Sie mehr über Themen wie das römische Militär, die römische Siedlung Tiberiacum in Thorr, die Landwirtschaft, das Handwerk, die Religion etc.

Der Ausstellungskatalog ist während der Öffnungszeiten für 9,50 € in der BERGHEIMAT zu erwerben.

Allen Autor/inn/en ein großes D A N K E für die viele Arbeit und das gelungene Werk!

 

 

Ahe trödelte, und der Museumsverein war „mitten drin“. Jubiläumsfeier in Ahe

Am 15. und 16. August 2015 feierte Ahe sein 900jähriges Jubiläum mit einem Trödelmarkt im ganzen Dorf. Der Museumsverein hatte an diesen Tagen „Ahes gute Stube“ geöffnet und bot an beiden Tagen Führungen an. Drei Pavillons wurden aufgebaut, um Kleider, Getränke, Waffeln, Kaffee und Kuchen zur verkaufen. Die Kinder erfreuten sich an einem Luftballonwettbewerb. Das Kind, dessen Luftballon die weiteste Strecke geflogen ist, bekommt einen Gutschein von € 10,00 in einem Eissalon in Bergheim. Die ersten Postkarten, die an den Luftballons befestigt waren, sind schon von ihren Findern zurückgeschickt worden. Der Aher Trödelmarkt war ein gelungenes Fest, an dem viele gute und intensive Gespräche geführt wurden. Wir hatten alle unseren Spaß und freuten uns über den erwirtschafteten Gewinn.

Schulklassenführungen

Zu Beginn des Schuljahres steht bei vielen Schulen im 3. Schuljahr das Thema Bergheim an. Schön, dass immer mehr Schulen auf das Angebot der Stadtführungen zurückgreifen. Selbstverständlich besuchen wir die BERGHEIMAT – den Kindern wird dort in einer Kurzführung von ca. 30 Minuten die Ausstellung „Römer ganz nah … in Bergheim“ nahegebracht. Viele erfahren erst jetzt, dass es überhaupt ein Museum in der Stadt gibt. Die Begeisterung ist bei den Kindern immer groß.

Eine ganz besondere Führung fand am 26. März 2015 statt. Zwölf Schüler der Schule am Römerturm besuchten mit vier Betreuern die BERGHEIMAT. Auch bei den Jugendlichen mit Handicap war die Begeisterung riesengroß. Richtig viel Spaß hatte man bei den Verkleidungsstationen und dort, wo man was riechen und anfassen kann – ein großes Erlebnis für alle, die dabei waren.

Ausflug nach Birgel

Am 22. August 2015 besuchten 15 Mitglieder die Historische Wassermühle in Birgel. Besichtigt wurden die Kornmühle, die Senfmühle, das Backhaus, die Sägemühle, die Ölmühle und die Schnapsbrennerei mit einer freundlichen Führerin. Zuerst gab es in der Schnapsbrennerei für jeden Besucher ein Schnaps nach Auswahl. Nach der Führung ( 1 1⁄2 Stunden ) traf sich die Gruppe in der eigenen Gastronomie zu einem gemeinsamen Mittagessen mit speziellen Mühlengerichten und selbstgebackenem Brot sowie Senf aus der hauseigenen Mühle. Alle Beteiligten fanden den Ausflug sehr gelungen und fuhren zufrieden nach Hause.

Jubiläumsfeier in Kenten am 29. August 2015

Unser stellvertretender Vorsitzender Werner Kremer strahlte den ganzen Tag mit der Sonne um die Wette. Er hat unseren Verein im Festausschuss für die große Jubiläumsfeier vertreten. Herzlichen Dank lieber Werner. Er hatte im Vorfeld in Zusammenarbeit mit dem Ortsvorsteher von Kenten, Heinz Junggeburth, Astrid Machuj in ihrer Funktion als Stadtführerin, den Ort gezeigt. Astrid hat sich dann intensiv vorbereitet und recherchiert. Als Adelsfräulein Adelheid zog sie dann am 29. August
mit 60 Gästen durch Kenten. Sie erklärte u. a. die Besitzverhältnisse im Mittelalter, erzählte von der alten Kapelle, der Umlegung der B 55 und der Entwicklung Kentens durch die Industrialisierung. Alle freuten sich, dass man dank Familie Grewe die Mühle und das Wehr besichtigen durfte. Zur Freude der Kentener wurde sehr anschaulich von der weißen Frau erzählt – viele kannten die Geschichte nicht.

2015-09-27_1415

Nach Besichtigung des Pfarrbüros und der Kirche (auch von Innen) waren alle begeistert, von Kenten, der Kirche, der schönen Führung und vor allen Dingen von der Atmosphäre. Schön war auch, dass Michael Fabricius, der die Festschrift verfasste, zum Schluss noch mit viel Leidenschaft die Apokalypse und damit das farbenfrohe Kirchenfester von der Kirche St. Hubertus vorstellte. Der Museumsverein erhielt eine Spende von 120,00 €. Danke!!!

Römeraktionstag am 30. August 2015

Was für ein Tag! Frank Kellner, der seine römischen Freunde mit nach Bergheim brachte, stellte fest, dass wir zum Aktionsstart einen Fehler gemacht haben. Wir hatten die Götter eindeutig zu intensiv um gutes Wetter gebeten. Trotz großer Hitze besuchten ca. 60 Erwachsene und Kinder unseren Aktionstag. Sie erfuhren mehr über das römische Leben, die Rüstungen und auch über die Reiterei. Alles konnte man sich anschauen oder gar anfassen. In der Museumswerkstatt wurden fleißig Kinder-Römerhelme gebastelt. Einige der römischen Damen machten sich eigenhändig neue Schmuckstücke.

Dann wurde es Zeit, sich zu stärken. Die Kinder bereiteten zur Freude der Erwachsenen Moretum, einen römischen Brotaufstrich mit Kräutern aus dem „Römergarten“, zu. Unsere fleißigen Helfer, die natürlich probieren durften, waren ganz begeistert. Danach wurden Äpfel, Melonen, Pfirsiche, Aprikosen, Bananen für einen Obstsalat „geschnibbelt“. Wir konnten dabei klären, welche Früchte die Römer in unser Gebiet brachten.

Es war ein toller Tag. Wir hatten Besuch aus Bonn und Brühl. „Wir kommen wieder…,“ war die einhellige Meinung. „Wir freuen uns!“, war die Antwort aller Helfer.

2015-09-27_1416

 

 

2015-09-27_1417

Vorschau

Tag des Offenen Denkmals am 13. September 2015

An diesem Tag ist das Museum zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr geöffnet. Um 16.00 Uhr wird eine Führung angeboten.

Informationsabend mit einem Vortrag von Frank Kellner: „Bunte Götter“ am 24. September 2015

Am 24. September 2015 laden wir Sie hiermit ganz herzlich zu unserem nächsten Informationsabend in der BERGHEIMAT ein. Wir starten wieder um 19.00 Uhr mit unserem vierten Vortrag in diesem Jahr. Als Referenten konnten wir Frank Kellner gewinnen, der uns zeigt, dass es im antiken Rom richtig „bunt“ zuging. Wir erfahren mehr über die Farben- und Schminke-Herstellung und natürlich auch über den Götterhimmel.

Wie immer können Sie in der Pause ein Getränk oder was zum Knabbern gegen einen kleinen Obolus erwerben. Danach werden wir Sie kurz über die Neuigkeiten aus dem Vereinsleben informieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Stadtführung „Sagenhaft und Fromm“ am 2. Oktober 2015

Bergheim hat einen großen Sagenschatz. An diesem Abend werden wir die frommen Sagen in den Mittelpunkt stellen. Wir starten vor der Georgskapelle und gehen von dort zur BERGHEIMAT. Hier machen wir Pause. Wer möchte, kann gegen einen kleinen Obolus ein Glas Wein oder einen kleinen Imbiss erwerben. Anmeldung und nähere Informationen bei Andrea Gahr, Stadt Bergheim, 02271- 89539. http://www.bergheim.de/stadtfuehrungen.aspx oder www.fuehrungenmitpfiff.de.

Bei dieser Führung handelt es sich eher um eine Art Vortrag, der von der Magd Brunhilde gehalten wird. Wie bei der Führung „Sagenhaftes Bergheim“ wird Flötenspiel der alten Meister die sagenhafte Stimmung unterstreichen.

Bauernmarkt und Tag der Offenen Tür am 4. Oktober 2015

Traditionell findet ab 11.00 Uhr ein „Tag der Offenen Tür“ statt. Neben Führungen im Museum, deren Uhrzeit wir noch bekannt geben, bieten wir im Hof Gegrilltes, selbstgebackenen Kuchen und Kölsch vom Fass an. Wer uns hier helfen möchte, meldet sich bitte telefonisch bei Werner Kremer 02271-62236. Auch über Kuchenspenden freuen wir uns sehr.

„Sagenhafte Heimat“ 9. Oktober 2015

Im Jubiläumsjahr von Ahe erzählt „Magd Brunhilde“ am 9. Oktober 2015, 19.00 Uhr, in der Kirche St. Michael in Ahe Sagen – mal fromm, mal anrührend, mal spannend. Für die passende Atmosphäre sorgt ein musikalisches Rahmenprogramm unter der Leitung von Marina Demon s. Der Abend klingt in „Ahes Gute Stube“ bei einem Glas Glühwein aus. Der Eintritt beträgt 6,– Euro und dient dem Erhalt des Museums Bergheimat. Anmeldungen telefonisch erbeten bei Werner Kremer unter 02271/62236 oder per E-Mail : info@museum-stadt-bergheim.de.

Wie immer freuen wir uns, wenn Sie uns bei der einen oder anderen Aktivität besuchen.

Einen schönen Herbst wünschen Astrid Machuj und Werner Kremer

 

 

 

 

Kommentieren

  • (will not be published)