Museums-Newsletter 6/2015

Liebe Museumsfreunde,

hiermit erhalten Sie wieder die neuesten Informationen bezüglich unseres Vereinslebens. Im letzten Quartal haben wir wieder einige Veranstaltungen und Events für Sie geplant.

Museumsnacht – 30. Oktober 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Der Museumsverein beteiligt sich bereits zum dritten Mal an dieser Aktion. Ab 19.00 Uhr kann die Sonderausstellung “Römer ganz nah … in Bergheim” bestaunt werden. Wie immer gibt es an der Infotheke was leckeres zu Trinken.

“Im Kino” hält Markus Potes um 19.00 Uhr einen spannenden Kurzvortrag über die Heideburg, einer Straßenstation zwischen Quadrath und Königsdorf.

Die Legionäre, die dort stationiert waren, hatten eine besondere Ausrüstung. Diese wird natürlich genau erklärt. Für Kinder und Familien haben wir uns was Besonderes einfallen lassen. Ab 18.45 Uhr können in der Museumswerkstatt Helme und “Waffe” nachgebastelt werden.

Um 20.00 Uhr und 21.00 Uhr oder nach Bedarf folgen weitere Kurzführungen durch das Museum.

 

Lesung: „Der kalte Hauch“ – 6. November 2015, ab 20:00 Uhr | 7,- €

Die Autorin Claudia Vilshöfer lebt mit ihrer Familie in Elsdorf. Sie liest aus ihrem dritten Buch „Der kalte Hauch“. Eine spannende Krimilesung einer sehr symphatischen Autorin wartet auf uns. In der Pause werden Getränke und eine leckere Suppe gegen einen kleinen Obolus verkauft.

Uhrzeit: 20.00 Uhr im Museum BERGHEIMAT. Anmeldungen erbeten bei Astrid Machuj 02271-97380.

 

Hubertusmarkt / Tag der Offenen Tür am 8. November 2015 um 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Am 8.11.2015 lädt der Museumsverein der Stadt Bergheim zu einem Tag der Offenen Tür ein.

Kurzführungen im Museum durch die Sonderausstellung “Römer ganz nah … in Bergheim sind um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr vorgesehen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Im “Museumshof” warten Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Bier vom Fass und ein leckerer Wein auf Sie.

Wer uns an dem Tag helfen oder Kuchen spenden möchte, meldet sich bitte bei Werner Kremer 02271-62236.

 

Weiße Frau von Kenten am 12.11.2015 um 19.00 Uhr

Bereits im Frühjahr fand dieses Event im Mueum BERGHEIMAT statt. Anschließend gab es viel Applaus und Lob von allen Seiten. Jetzt ist aufgrund der Nachfrage vom Kentener Ortsbürgermeister Heinz Junggeburth eine erneute Aufführung im Kentener Pfarrsaal geplant. Ein Abend voller Geschichte, Lyrik und Musik wartet auf Sie. Unsere Gäste erleben die Sage in lyrischer Form, gesungen und als Theaterstück.

Karten kosten 5,00 € und dienen dem Erhalt des Museums. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Anmeldungen sind erforderlich bei Astrid Machuj 97380.

 

Historisches Sagenspiel Jan von Werth

Am 5.12.2015 wird die Sage um 16.00 Uhr wieder in Quadrath-Ichendorf auf dem Weihnachtsmarkt der Erftmühle und am 6.12.2015 um 14.30 Uhr in Bergheim präsentiert. Wir werden hier noch weiter informieren.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns besuchen und fleißig die Werbetrommel für uns rühren.

Astrid Machuj und Werner Kremer

 

Kommentieren

  • (will not be published)