Termine 2018

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder Vorträge, Ausflüge, Tage der offenen Tür etc. an.
Vielleicht haben Sie ja Lust, unser lebendig inszeniertes Museum und oder unsere Aktivitäten zu besuchen.
Wir freuen uns!

"Adventsfenster" in Ahe am 20.12.2018

Am 20.12.2018, 18.00 Uhr, wird in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde in der Guten Stube ein "Adventsfenster" geöffnet . Bei Glühwein, Kinderpunsch und selbstgebackenen Plätzchen wird der Advent mit Musik, Liedern und Geschichten vor dem geschmückten Fenster gefeiert.


Weihnachtsmarkt in Ahe am 09.12.2018

Am Sonntag 9.12.2018 findet in Ahe vor der Kirche ein Weihnachtsmarkt statt. Die "Gute Stube" wird von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein. Um 16.00 Uhr werden Kinder zum Hören einer Weihnachtsgeschichte eingeladen werden. Zum Verkauf wird Gebasteltes sowie selbsthergestellte Marmelade und unser Museumsschnaps  angeboten.

Historienspiel Jan von Werth und Griet -
su wie et en ech gewese es am 8. u. 9.12.2018

Historienspiel „Jan von Werth” in Quadrath-Ichendorf und Bergheim

Am zweiten Adventswochenende heißt es wieder „...su – wie et en ech jewese es“. Seit 2013 lassen  es sich Mitglieder des Museumsverein, des Vereins für Geschichte und Heimatkunde aus Quadrath-Ichendorf und die KG Bergheimer Torwache nicht nehmen, jedes Jahr erneut spielerisch darauf hinzuweisen, dass die Ursprünge der Kölner Sage nicht vor dem Severinstor, sondern auf den Feldern zwischen Bergheim und Quadrath zu finden sind.

 

Griet fällt diesmal aus allen Wolken, als sie hört, dass Bethlehem im gelobten Land lag. Da sie schließlich nie aus Bergheim herausgekommen ist, stand für sie fest, dass es nur ein Bethlehem gab, und zwar das Kloster Bethlehem, das zwischen Bergheim und Oberaußem gelegen hat. Also muss selbstverständlich auch dort im Stall das Jesuskind geboren worden sein. Oder???? Die Aufklärung wird natürlich prompt geliefert. Sie lädt nicht nur zum Schmunzeln ein, sondern ermöglicht auch einen kleinen Einblick in  historische Hintergründe.

 

Das Historienspiel um den großen Reitergeneral Jan von Werth und seine Griet wird am 8. Dezember um 16.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in der Erftmühle und am 9. November, ebenfalls um 16.00 Uhr, im Winterdorf in Bergheim aufgeführt. Die Dauer des Stückes beträgt ca. 30 Minuten.


Treffen in Ahes Guter Stube am 3.12.2018

Ahes Gute Stube wird am 3.12.2018 von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr wieder für interessierte Bürger geöffnet sein. Im Mittelpunkt werden  an diesem Nachmittag  Geschichten, Gedichte, Lieder rund um Weihnachten stehen.


Tag der offenen Tür am 4.11.2018

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Tag der offenen Tür von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein.
Als Koorperationspartner konnten wir den Fußballverband Mittelrhein - Kreis Rhein Erft gewinnen und sind begeistert von der großen Unterstützung, die uns hier entgegengebracht wird.
Unsere Sportausstellung ist den ganzen Tag geöffnet. Sie können gerne die vielen Aktivstationen nutzen.
Im Museumshof haben wir für das kulinarische Wohl gesorgt. Es gibt Würstchen, Steaks, Kaffee, Kuchen, Bier vom Faß und andere Getränke.

Ein wenig stolz sind wir alle schon auf dieses besondere Programm:

13.00 Uhr Kurzführung durch die  Sonderausstellung

von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr DFB Mobil und Soccer-Anlage

von 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr Trainingseinheit mit einer Junioren-Mannschaft des FC Bergheim 2000

15:00 Uhr Interview mit dem Moderator Hubert Titz und den Teilnehmern Herbert Hein, Bernd Helmes und Lukas Sienkiewicz, anschließend:

Versteigerung eines großen Fußballs mit Autogrammen vieler Bergheimer Spitzensportler– die Versteigerung übernimmt Bürgermeister Volker Mießeler.

15:45 Uhr Talk-Runde mit Reiner Calmund  über junge Talente im Fußbal, und eine Parodie mit Michi Over über den Bergheimer Fußball - und der „echte“ Calmund schaut zu.

von 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr eine weitere Trainingseinheit mit einer Junioren-Mannschaft vom FC Bergheim 2000

17.15 Uhr Vorstellung des 1. FC Köln-Fanclubs aus Quadrath-Ichendorf

 


Taschenlampenführung - Nachts im Museum am 11.11. und 17.11.2018 um 18.00 Uhr 

Der gleichnamige Film sagt schon aus, wie spannend es sein kann im Dunkeln ein Museum, hier unsere aktuelle Sportausstellung, zu entdecken.
Es ist schon ein besonderes Erlebnis nur mit der Taschenlampe ausgestattet, spannende Dinge zu hören oder zu „erleben“ und mit einer normalen Führung nicht zu vergleichen. In Lichtpegel der Lampen stehen einige ausgesuchte Sportler oder ganz besondere Exponate, auch einige, die nicht in der "normalen" Ausstellung zu sehen sind, im Focus.  Auch die Aktivstationen wie Fechten, Standweitsprung oder das Bowlen haben im Dunkeln oder auch mal im "Scheinwerferlicht" eine ganz andere Wirkung.
Anmeldung erfoderlich bei Astrid Machuj 02271-97380.

Bitte Taschenlampe (möglichst klein) mitbringen.

Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 5,00 € pro Person