Termine 2024

Wir, der Verein Museum der Stadt Bergheim, sind stolz auf ein lebendiges Museumskonzept. 
Hierzu gehören auch unsere Führungen, Tage der offenen Tür, Events und Vorträge. 

 

Zur Zeit planen wir Veranstaltungen, Events, Tage der offenen Tür und vieles mehr für das kommende Jahr. 
Die ersten "Aktionen" haben wir aber hier schon für Sie eingestellt. 

 

 


Vortrag über die Steinzeit in und rund um Bergheim am 26.3.2024 

                        

Der pensionierte Schulleiter und Archäologe Hubert Murmann steht uns erneut als Referent zur Verfügung. Er startet seinen Power-Point-Vortrag mit  einer kurzen Darstellung zur archäologischen Forschung und zur Chronologie der Epochen der Steinzeit. Anschließend beschreibt er steinzeitliche Werkzeuge und Geräte. Es folgt die Vorstellung und Erklärungen zu rekonstruierten Häusern und zu den Lebensbedingungen in der Jungsteinzeit. Dies geschieht -wo vorhanden- an konkreten Beispielen von Funden und Befunden des Bergheimer Raums.

Der Vortrag ist kostenfrei. 
Start: 18.00 Uhr


Führung durch die neue Dauerausstellung für unsere Mitglieder am 24.2.2024 um 17.00 Uhr  - Achtung: Startzeit wurde verschoben

Im letzten Quartal 2023 haben wir unsere bis dahin kaum bestehende Dauerausstellung ausgebaut. 
Diese möchten wir nun in einer kurzweiligen Führung in Ruhe vorstellen. Besonders stolz sind wir auf unsere neuen Medienstationen. 
Um Anmeldungen unter 02271-97380 oder info@museum-stadt-bergheim.de wird gewünscht. 
Auch Führungen für Nichtmitglieder werden in Kürze angeboten. 
Kosten für den Museumsbesuch und Führung fallen nicht an. 


Karneval "janz hösch" am 25.1.2024 um 18.00 Uhr und am 28.1.2024 um 15.00 Uhr

Lautet das Motto unter dem der Museumsverein jetzt zum vierten Male ihre Nischensitzung mit leisen Tönen anbietet. Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage bietet man in diesem Jahr erstmalig zwei Sitzungen am 25.1.2024 um 18.00 Uhr und am 28.1.2024 um 15.00 Uhr an. Schon Tradition hat der kurzweilige Bildvortrag von Sizungspräsidentin Astrid Machuj zu Beginn der Sitzung – wie immer ein karnevalistisches Thema. Leni Joepen trägt zwei Geschichten in kölscher Sprache vor, das Museumsteam probt zur Zeit mit viel Liebe zum Detail zwei Sketsche bzw. Parodien unter anderem zum  Thema Telefonsex ein. Für die musikalische Untermalung sorgt Mr. Tottler, mit seinen Liedern zum Mitsingen. Auch das Bergheimer Dreigestirn hat seinen Besuch angekündigt.
Der Eintritt kostet 8,00 Euro und kommt ausschließlich dem Museum zugute. Eine Anmeldung unter 02271-97380 oder info@museum-stadt-bergheim.de ist unbedingt erforderlich.
Der Einlass ist eine Stunde vorher. Es gibt gegen einen kleinen Oblus etwas zu süffeln und müffeln. 
Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag. 

Dieses Foto stammt vom letzten Jahr - die Stimmung war super ©Annette Seiche


Paules Grusel-Leseabend - ausgebucht!

– Kooperationsveranstaltung mit der Stadtbibliothek Bergheim
Start: 18.00 Uhr in der Stadtbibliothek Bergheim
Ende: 20.00 Uhr im Museum BERGHEIMAT / Anmeldung in der Stadtbibliothek unter 02271-89380

©Museum BERGHEIMAT und Stadtbibliothek Bergheim



Hubertusmarkt - Tag der offenen Tür am 05.11.2023

Start: 13.00 Uhr
Am heutigen Tag präsentiert sich die BERGHEIMAT in einem anderen Licht.
Das Museum ist noch passend zu dem Thema Sagen und Legenden umdekoriert. Neben einer Verköstigung im Innenhof stehen einige Aktionen auf dem Programm


Liebe Mitglieder und Freunde des Museumsvereins,
 
aufgrund der schlechten Wetterprognose kann unser Tag der offenen Tür am Sonntag 5.11. nicht so wie geplant stattfinden. Angesichts der Tatsache, dass während der Aufbauphase und nachmittags die Regenwahrscheinlichkeit als sehr hoch eingestuft wird, haben wir beschlossen, diesmal keine Zelte aufzubauen und auf die Verpflegung im Innenhof zu verzichten. Zum einen haben wir auch eine Verantwortung für unser Kernteam und zum anderen können wir die Zelte nach dem Fest wegen des Ausbaus der Dauerausstellung nicht tagelang im Museum trocknen lassen.
 
Auch unser Programm wird stark heruntergefahren.
 
Wir werden für unsere Besucher Getränke in der Touristikinformation ausgeben. Die Museumswerkstatt wird zur Cafeteria. Hier gibt es Kaffee und Kuchen. Die Bastelaktion erfolgt in der unteren Etage.
Der Auftritt der Mundart-Barden Martin Michalski und Uwe Ulbrich findet um 15.00 Uhr im Museum statt. Bei Interesse wird unser Henker sein Wissen vermitteln und auch Führungen sind möglich. Aus unserem Tag der offenen Tür wird ein Tag der Improvisation. Gemeinsam mit Ihnen machen wir also wie immer das Beste aus der Situation.
 
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
 
Astrid Machuj
Vorsitzende des Museumsvereins

13.30 Uhr      Kurzer Power-Point-Vortrag – die Sagen werden nicht nur erzählt, sondern auch in den historischen Kontext                               gesetzt. Unsere Referentin ist Astrid Machuj                

14.30 Uhr     Museumswerkstatt: Interessierte können in der Museumswerkstatt Informationen von Thomas Irlenbusch                                   lauschen, bei denen man erfährt, wie man nicht nur Hexen zum Reden brachte. Es gibt auch Fußfesseln,
                       Daumenschrauben und andere Exponate zu besichtigen.
15.00 Uhr     kurzer Aufritt der Mundart-Barden alias Martin Michalski und Uwe Ulbrich
15.30 Uhr     Sagenlesung – Die Heinzelmännchen

16.30 Uhr:    Kurzer Power-Point-Vortrag - siehe oben

Wie immer ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

 


Bergheim, Juden und Synagoge - Tag der offenen Tür am 10.11.2023

eine Kooperationsveranstaltung mit der Kreisstadt Bergheim 

 

Seit jeher leben in Bergheim jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger. Im 16. Jahrhundert gab es hier sogar eine jüdische Gemeinde. Diese Tour widmet sich ihrem Leben und Alltag hier in der Stadt. Sie beginnt am Historienbrunnen mit einem kurzen Einstieg in die Stadtgeschichte und führt anschließend zu dem Ort, an dem die Synagoge stand. Danach stellt Ihnen die Gästeführerin einige jüdische Bergheimer Familien im Museum BERGHEIMAT vor und schlüpft in die Rolle der Frau Schmitz, deren Mann während des Nationalsozialismus mehrere Juden im Bethlehemer Hof versteckte. Weiter geht es vorbei an der Statue des heiligen Nepomuk, wo SA-Leute der Vorgängerstatue den Kopf abschlugen, zum jüdischen Friedhof. Zum Abschluss trägt Manfred Bohn Gedichte jüdischer Künstler/innen vor. „Geschichte zum Mitfühlen“ so beschrieben Schüler/innen der Gesamtschule Bergheim diese besondere Führung.

© Manfred Bach

 

Beginn: 18:00 Uhr

Treffpunkt: Historienbrunnen vor der Georgskapelle

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Gästeführerin: Astrid Machuj unterstützt von Manfred Bohn

 

Kosten: 5,00 € p. P.
Die Führung findet im Auftrag des Vereins Museum der Stadt Bergheim e.V. statt.



Bergheimer Sagen- und Märchentour 12.11.2023

eine Kooperation mit der Kreisstadt Bergheim

Zofe Brunhilde liebt die alten Märchen, Sagen und Legenden von weißen Juffern, Hexen und anderen seltsamen Gestalten aus Bergheim und Umgebung. Sie erzählt äußerst lebendig von den Heinzelmännchen, die nach der Vertreibung aus Köln nach Bergheim kamen, und dem armen Bauern, der seine letzte Kuh gegen eine geheimnisvolle Flasche tauschte. Die Tour bietet aber auch ruhige, gar festliche Momente, wenn die beiden Mundart-Barden Uwe Ulbrich und Martin Michalski mit ihren selbstgeschriebenen Liedern „Die wilde Jagd von Holtrop“ und „Die weiße Frau von Kenten“ besingen. Wer möchte, kann eine Laterne mitbringen. So tragen Brunhilde, die Sänger und die Gäste dazu bei, dass Bergheims außergewöhnlicher Sagenschatz nicht in Vergessenheit gerät.

 

Infos:

Beginn: 15:00 Uhr

Treffpunkt: Aachener Tor

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Gästeführerin: Astrid Machuj

Musikalische Begleitung: Gesangsduo Uwe Ulbrich und Martin Michalski

Kosten: 10,00 € p. P.

 

Die Führung findet im Auftrag des Vereins Museum der Stadt Bergheim e.V. statt.

© 21 a media office


wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am 6.11.2022 ab 13.00 Uhr ein. Sie haben Gelegenheit, sich die aktuelle Ausstellung "Früher war es anders schön" anzusehen. Unser Kernteam sorgt wieder für das leibliche Wohl im Hof des Museums. Es gibt Kaffee und Kuchen, Kartoffelsalat, Würstchen und Steaks und natürlich Bier, Wein und andere Getränke. Bei uns kostet eine Wurst übrigens immer noch 1,80 Euro. Ein kleines Programm sorgt für Unterhaltung: 14.00 Führung durch die Ausstellung 15.00 Uhr Auftritt von Rosita, der Kölschen Nachtigall Sie trägt u. a., passend zur Ausstellung, Lieder aus den 50er und 60er Jahren vor. 16.00 Uhr Workshop zum Thema Schrift in der Museumswerkstatt DJ Guido sorgt für gute Musik. Für Familien und Kinder bieten wir eine Museumsrallye an. Liebe Mitglieder, liebe Museumsfreunde,
sehr geehrte Damen und Herren,


wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am 6.11.2022 ab 13.00
Uhr ein. Sie haben Gelegenheit, sich die aktuelle Ausstellung "Früher war es anders
schön" anzusehen.

Unser Kernteam sorgt wieder für das leibliche Wohl im Hof des Museums.
Es gibt Kaffee und Kuchen, Kartoffelsalat, Würstchen und Steaks und natürlich Bier,
Wein und andere Getränke. Bei uns kostet eine Wurst übrigens immer noch 1,80
Euro.


Ein kleines Programm sorgt für Unterhaltung: